Verbessern Sie
sich jetzt um
7 Schläge
HIER KLICKEN

 
 

Putting und Bunker Tipp

Heute erhalten Sie zwei kurze, aber wirkungsvolle Tips. Um die "Simple Golf Swing" Methode auszuprobieren, klicken Sie auf den nachfolgenden Link:
Simple Golf Swing.

Für eine limitierte Zeit erhalten Sie auch den "Simple Chip" gratis. Sie werden nicht glauben, wie einfach die schwierigsten Schläge um das Green herum damit werden.

Ein Meter Putts

Das wichtigste beim Putten ist, den Verlauf der Puttlinie vor dem Schlag zu analysieren und eine Linie zu wählen. Während der Putting Bewegung sollten Sie nur daran denken, wie fest Sie den Ball schlagen. Mit dem Rückschwung kontrollieren Sie die Länge des Putts. Der Durchschwung sollte immer die gleiche Länge wie der Rückschwung haben.

Um den Verlauf der Puttlinie zu bestimmen, sollten Sie die Beschaffenheit des Greens in einem Umkreis von einem Meter um das Loch herum analysieren. In der nähe des Lochs wird der Ball langsamer rollen und damit auch mehr brechen (mehr "break" haben). Sie sollten bestimmen, wo der Ball sich befindet, wenn er in den 1 Meter Radius um das Loch herum gelangt. Versuchen Sie den Ball immer so stark zu spielen, dass er ca. 30cm über das Loch hinaus rollt, wenn er es verfehlt. Sollten Sie das Loch verfehlen, beobachten Sie den Break nach dem Loch. Dies gibt Ihnen die Linie für den verbleibenden kurzen Putt an.


Spielen aus dem Sand

Spielen aus dem Grünbunker ist ein anderes Konzept. Hier finden Sie alle Informationen, welche Sie benötigen, um ein gutes Bunkerspiel zu erreichen.
Öffnen Sie das Schlägerblatt des Sandwedges, damit es ca. 1.50 Meter nach rechts von der Fahne zeigt. Öffnen Sie den Stand der Füsse, damit die Fussspitzen und Schultern ungefähr 1.50 Meter nach links von der Fahne zeigen.

Beim Rückschwung schwingen Sie den Schlägerkopf nur so weit zurück, bis er auf Höhe der rechten Schulter ist. Setzen Sie nicht mehr als 60% Ihrer Kraft ein. Die Schlagfläche sollte sich hinter dem Ball entlang der Fusslinie durch den Sand hindurch bewegen. Mehr als bei anderen Schlägen ist der Durchschwung das Wichtigste, um den Ball aus dem Sand heraus zu befördern. Möchten Sie, dass der Ball schneller stoppt, müssen Sie ca. 2.5 cm hinter dem Ball in den Sand schlagen. Soll der Ball mehr rollen, versuchen Sie den Sand ca. 5 cm hinter der Mitte des Balls zu treffen. Wenden Sie diese Methode an, und Ihre schlechten Tage aus dem Bunker sind vorüber. Natürlich das entsprechende Training vorausgesetzt. Suchen Sie ein Chipping Grün mit Bunker, um die Methode zu üben. Nach einigem Training wird Ihr Selbstvertrauen massiv steigen.

Um zu bestellen, klicken Sie hier: Simple Golf Swing

 

 
 
David Nevogt
PO BOX 14539, Chicago, IL 60614